Über mich

Täglich bewege ich mich im Spannungsfeld von Menschen unterschiedlichster ethnischer oder sozialer Herkunft, Altersgruppen und Lebensbedingungen. Diese Vielfalt prägt und inspiriert mich dazu, meinen Eindrücken eine ästhetische Gestalt zu geben. Es reizt mich, mit künstlerischen Mitteln – staunend, suchend, experimentierend – zum Wesenskern einer Wahrnehmung vorzudringen, die allen Dingen eigene Energie zu erfassen und in Farben und Formen zu übersetzen. Die Fülle an Impressionen will ich darstellen: abstrahiert und verdichtet, ungestört von gegenständlicher Darstellung.
Dazu beschreite ich unterschiedliche Wege der abstrakten Kunst. Meine Werke sind daher nicht eindeutig einer Stilrichtung zuzuordnen, sie bewegen sich eher zwischen den „Schubladen“. Damit Sie sich trotzdem schnell orientieren können, habe ich meinen Arbeiten 4 Kategorien zugeordnet:

Gestische Malerei

„Ich meditiere mit meiner Hand und meinem Körper.“ (Sam Francis)

Diese Worte bringen es auf den Punkt: Bei diesen Exponaten geht es nicht um rationale Gedankenkonstrukte, sondern um den spontanen, emotionalen Schaffensprozess – ausgeführt mit großen und kraftvollen Gesten.
 
> zur Galerie Gestische Malerei

Konzeptkunst

„Ich male die Dinge, wie ich sie denke, nicht wie ich sie sehe.“ (Pablo Picasso)

Mit künstlerischen Mitteln übersetze ich Alltagsbeobachtungen und daraus resultierende Gedanken in Bilder. Durch die abstrahierte, visuelle Darstellung des Wahrgenommenen kommt es zu einem erweiterten, bewussteren Erleben.

Die Themen lauten: Unterbrechungen, Gegensätzliches, vernetzt und verbunden sowie Alltagebücher.

Abstraktion

Ausgehend von konkreten Motiven und Gegenständen konstruiere ich, den Regeln der Kompositionslehre folgend,  Gemälde in meist kräftigen Farben. Dabei sind ursprünglichen Motive noch ansatzweise zu erkennen.

> zur Galerie Abstraktion

Experimentelles

Hier steht die Freude am Experimentieren und zufällig entstandener Ästhetik im Mittelpunkt. So entstehen z.B. Collagen, Decollagen, Übermalungen, Mixed-Media-Arbeiten mit Fotografie oder Werke aus unüblichen Materialien.

> zur Galerie Experimentelles